Warum Rollnägel entstehen und wie Sie sie erfolgreich behandeln können

Viele Menschen leiden unter diesem Problem und wissen nicht, wie sie es erfolgreich behandeln können. Doch was sind eigentlich Rollnägel und warum entstehen sie? In diesem Artikel gehen wir ausführlich auf diese Fragen ein und geben Ihnen hilfreiche Tipps, wie Sie Ihre Rollnägel effektiv behandeln können. Wir erklären Ihnen die Ursachen für die Entstehung von Rollnägeln und zeigen Ihnen verschiedene Behandlungsmöglichkeiten auf, damit Sie bald wieder gesunde Nägel haben.

Zusammenfassung der 5 wichtigsten Punkte über Rollnägel

Hier sind die fünf wichtigsten Dinge, die Sie über Rollnägel wissen sollten:

  1. Ursachen: Rollnägel entstehen durch eine Veränderung des Nagelbetts oder durch falsches Schuhwerk. Enge Schuhe oder hohe Absätze können den Druck auf den Nagel erhöhen und ihn verformen.
  2. Symptome: Zu den häufigsten Symptomen gehören Schmerzen beim Gehen, Rötungen und Entzündungen rund um den betroffenen Nagel sowie das Einwachsen des Nagels in die Haut.
  3. Achten Sie auch darauf, Ihre Nägel richtig zu schneiden – gerade und nicht zu kurz.
  4. Behandlungsmöglichkeiten: Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um eingerollte Nägel zu behandeln. Von Salben und Cremes über spezielle Bandagen bis zu chirurgischen Korrekturen.
  5. Fußpflege nach der Behandlung: Auch nach der Behandlung ist es wichtig, auf eine gute Fußhygiene zu achten.

Was ist ein Rollnagel und wie erkennen Sie ihn?

Ein Rollnagel, auch bekannt als eingewachsener Nagel, ist eine schmerzhafte und unschöne Nagelerkrankung. Dabei rollt sich der Nagel seitlich nach innen, wodurch er in das umliegende Gewebe eindringt. Dies kann zu Schmerzen, Rötungen, Schwellungen und Entzündungen führen und im schlimmsten Fall sogar zu einer Infektion. Häufig treten Rollnägel an den großen Zehen auf.

Entwicklung eines Rollnagels und mögliche Ursachen

Die Wahl des Schuhwerks ist ein wichtiger Faktor bei der Entstehung von Rollnägeln. Zu enge oder zu weite Schuhe können den natürlichen Wachstumsprozess der Nägel beeinträchtigen und schließlich zu einer Verformung führen. Deshalb ist es ratsam, gut sitzende Schuhe zu wählen, die den Zehen ausreichend Platz bieten.

Auch das falsche Schneiden der Nägel kann zur Entstehung von Rollnägeln beitragen. Wer seine Nägel nicht gerade schneidet, sondern abrundet, erhöht das Risiko, dass sie sich nach innen wölben und unangenehmen Druck auf das umliegende Gewebe ausüben.

Ebenso spielt auch die genetische Veranlagung eine Rolle bei der Entstehung von Rollnägeln. Menschen, in deren Familie bereits Rollnägel vorkommen, haben ein höheres Risiko, selbst daran zu erkranken.

Auch Stoffwechselstörungen wie Diabetes können die Anfälligkeit für diese Art von Nageldeformität erhöhen. Schlechte Durchblutung im Fußbereich schwächt die Geschicklichkeit und kann zu einer Schädigung des Nervensystems führen.

Symptome von Rollnägeln

Ein häufiges Symptom von Rollnägeln sind Schmerzen beim Gehen. Diese können sich zunächst als unangenehmes Druckgefühl äußern und im Verlauf der Erkrankung immer stärker werden. Die Schmerzen können sowohl an der betroffenen Nagelstelle auftreten als auch in andere Bereiche des Fußes oder sogar bis in den Unterschenkel ausstrahlen.

Außerdem treten bei Rollnägeln häufig Rötungen und Schwellungen um den Nagel herum auf. Diese entstehen durch Entzündungsreaktionen im Gewebe, die durch die falsche Wuchsrichtung des Nagels hervorgerufen werden. Durch Reibung zwischen Nagelrand und Haut kann es zu Reizungen kommen, die wiederum zu Rötungen und Schwellungen führen. Es ist wichtig, diese Symptome ernst zu nehmen und frühzeitig einen Facharzt aufzusuchen.

Behandlungsmöglichkeiten von Rollnägeln

Vorbeugung von Rollnägeln – was kann helfen?

Der erste wichtige Schritt besteht darin, regelmäßig Ihre Schuhgröße zu überprüfen. Im Laufe der Zeit können sich unsere Füße verändern und es ist wichtig sicherzustellen, dass wir die richtige Größe tragen. Zu kleine oder zu große Schuhe können Druckstellen verursachen und somit das Risiko für Rollnägel erhöhen.

Ein weiterer bedeutender Aspekt ist das Tragen bequemer Schuhe. Verabschieden Sie sich von unbequemen High Heels oder engen Stiefeln! Achten Sie darauf, dass Ihre Schuhe genug Platz bieten und aus atmungsaktiven Materialien bestehen. Dadurch wird vermieden, dass Feuchtigkeit feststeckt und Bakterienwachstum begünstigt wird. Auch das korrekte Kürzen Ihrer Nägel spielt eine Rolle bei der Vorbeugung von Rollnägeln.

Wann sollte man zum Arzt gehen?

Ein wichtiges Anzeichen dafür, dass Sie einen Arzt aufsuchen sollten, sind starke Schmerzen. Wenn die Schmerzen so stark sind, dass diese Sie an der Ausübung normaler Aktivitäten hindern oder Ihren Schlaf stören, sollten Sie nicht zögern, einen Termin zu vereinbaren. Solche Schmerzen können ein Anzeichen für eine ernstere Komplikation sein.

Eine weitere Situation, in der ein Arztbesuch unumgänglich ist, ist eine Entzündung oder Eiterbildung am Nagelbett. Wenn sich der Bereich um den Nagel rötet und anschwillt oder sogar Eiter austritt, dann ist dringender Handlungsbedarf gegeben! Diese Symptome deuten auf eine Infektion hin und müssen ärztlich behandelt werden.

 

FAQ

Eingerollte Zehennägel sind unangenehm, aber behandelbar. Pflegen Sie Ihre Zehen, halten Sie sie sauber und tragen Sie bequeme Schuhe. Ein eingerollter Nagel kann vorsichtig mit einer sauberen Nagelschere gekürzt werden. Spezielle Salben oder Cremes können helfen, den Nagel zu korrigieren. In schweren Fällen ist es ratsam, einen Podologen aufzusuchen, der professionelle Hilfe und Behandlungsmöglichkeiten anbieten kann.

Es gibt verschiedene Gründe für eingewachsene Nägel, die von falschem Schneiden bis zu engem Schuhwerk reichen können. Einer der Hauptgründe ist jedoch oft eine genetische Veranlagung – einige Menschen haben einfach anatomisch gebogene Nagelwurzeln.

Die gute Nachricht ist, dass die Kosten für eine Nagelspange in vielen Fällen von der Krankenkasse übernommen werden. Allerdings hängt dies von Ihrer individuellen Situation ab und es kann regionale Unterschiede geben.

Wenn Ihre Rollnägel starke Schmerzen verursachen oder sich entzündet haben, stehen die Chancen gut, dass Ihnen eine Nagelspange verschrieben wird. Auch bei starkem Druck auf den Nagel oder wenn herkömmliche Behandlungsmethoden nicht geholfen haben, kann Ihr Arzt eine Nagelspange empfehlen.

Eine Möglichkeit, um den betroffenen Nagel wieder in Form zu bringen, besteht darin, spezielle Nagelklammern oder -spangen zu tragen. Diese werden auf den betroffenen Nagel aufgebracht und unterstützen dabei, ihn allmählich zurückzubringen. Es ist wichtig, diese Klammern regelmäßig anzupassen oder auszutauschen.

Wenn der eingewachsene Zehennagel sehr schmerzhaft oder bereits entzündet ist, empfehlen wir Ihnen einen Besuch beim Facharzt für Podologie. Dieser kann eine professionelle Behandlung durchführen und gegebenenfalls den Nagel chirurgisch entfernen. Denken Sie daran: Geduld ist entscheidend! Es kann einige Zeit dauern, bis Ihr Nagel wieder vollständig gesund und gerade nachgewachsen ist.

Für dich interessante Beiträge:
von Beata Taha • Jan 28, 2024
Fußpflege bei Holznagel Pflege und Behandlung für gesunde und schöne Füße Gesunde und schöne Füße sind nicht nur ein ästhetischer Aspekt, sondern auch wichtig für unser Wohlbefinden.
von Beata Taha • Jan 12, 2024
Warum entstehen Druckstellen an den Füßen Und wie können sie vermieden und behandelt werden? In unserem Alltag legen wir oft lange Strecken zurück und belasten dabei unsere Füße enorm. N
von Beata Taha • Jan 08, 2024
Nagelprothetik Eine innovative Lösung für gesunde und schöne Fußnägel Ob bei Verletzungen, Verformungen, Nagelpilz oder einfach nur aus ästhetischen Gründen – eine Nagelprothese kann
von Beata Taha • Nov 16, 2023
Nagelbettentzündung am Zeh Symptome, Ursachen und Behandlungen im Überblick In diesem Artikel möchten wir Ihnen Interessantes zum Thema Nagelbettentzündung am Zeh erklären. Wir vermitteln
von Beata Taha • Nov 05, 2023
Die brennende Frage: Was ist eine wirksame Behandlung und Vorbeugung von Entzündungen am Zeh? Eine entzündete Zehe kann sehr schmerzhaft sein und den Alltag stark einschränken. Doch was kön
von Beata Taha • Oct 06, 2023
Gicht am Fuß Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten In diesem Artikel geht es rund um das Thema Gicht an den Füßen. Wir werden Ihnen detailliert erklären, was Gicht ist, warum si
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner